Homöopathie

Homöopathie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode. Sie erfasst den gesamten Menschen mit seinen körperlichen und seelischen Leiden. Symptome werden nicht als Folge eines organischen Leidens betrachtet, sondern als Ausdruck eines gestörten inneren Gleichgewichts. Nach dem Ähnlichkeitsprinzip wird ein individuell passendes Arzneimittel gegeben, welches die Selbstheilungskraft anregt und das Gleichgewicht wieder herstellt.

Homöopathie arbeitet nicht gegen die Krankheit, sondern für die Heilung des ganzen Menschen.

Homöopathisch behandeln lassen sich alle akuten, chronischen und rezidivierenden Krankheiten, daneben aber auch multiple und besonders gravierende Erkrankungen.